Die Umgebung

Gammelbyn liegt im Norden der Provinz Värmland in der Kommune Torsby. Die schwedisch- norwegische Grenze ist etwa 30 km entfernt. Die Region ist auch unter dem Namen „Finnskogen“, Finnenwald, bekannt, da im 16. und 17. Jahrhundert finnische Auswanderer, die Waldfinnen, sich hier ansiedelten. In der lokalen Kultur und Folklore hat dies bis heute deutliche Spuren hinterlassen. Zahlreiche alte Finnenhöfe können heutzutage als Freilichtmuseen besichtigt werden. In Torsby ist das Finnkulturcentrum sehenswert.

Nordvärmland ist ein Top-Ziel für Outdoor-Enthusiasten, Angler und Naturfreunde. In den weiten, dünn besiedelten Wäldern sind Elch und Biber, Dachs und Auerhahn zu Hause.

Mehrere Naturreservate und Natura 2000 Gebiete befinden sich in der Region.

Gammelbyn liegt mitten im Wald auf einem Südhang. Der Rattsjön, unser „Haussee“ ist nur 5 Gehminuten entfernt. Kanus und Ruderboot, Badesteg und finnische Rauchsauna befinden sich am Ufer des Sees.

Die nächste Einkaufsmöglichkeit ist der Dorfladen im 5 km entfernten Vitsand. Die Kleinstadt Torsby, Sitz der Kommune, bietet umfangreiche Einkaufs- und Service Möglichkeiten.